Ulf Marquardt

Ulf Marquardt

Ulf Marquardt

Autor/Regisseur/Produzent

Biographie/Filmographie

Ulf Marquardt, Jahrgang 1964, arbeitet seit 1991 als Autor, Regisseur, Kameramann und Produzent. Nach Studium und Radiovolontariat wechselte er schon bald zum Fernsehen und realisierte seitdem zahlreiche Magazinbeiträge, Wissenschaftssendungen Reportagen und Dokumentationen für ARD, ZDF und Arte. Daneben schrieb er Gags für die „Harald Schmidt Show“ und „RTL Samstagnacht“, verfasste Artikel für Zeitschriften und Zeitungen, war Chefredakteur einer Zeitschrift für Computerspiele, produzierte Radiobeiträge und vieles mehr. 2006 entstand der erste Film, bei dem er als sein eigener Kameramann tätig war, eine halbstündige Reportage über „Geisternetze in der Tiefsee“. Bei seinen jüngsten Produktionen führte er zudem die Unterwasserkamera. Ulf Marquardt ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in der Nähe von Köln.

FILMOGRAPHIE (AUSZUG):

2006 Geisternetze – Todesfallen in der Tiefsee, Reportage, 30 min, WDR

2007 Abenteuer Wissen: Fataler Irrtum im Feuer, 30 min, ZDF (Buch, Dreh-, Moderations- und Schnittregie)

2007 Tahoma – Die schlafende Bestie, Dokumentation, 30 min, ARD

2008 Schiffe als Riffe, Dokumentation, 30 min, ARD

2009 Robbenkrieg im Packeis – Der Kampf um die kanadische Robbenjagd, Reportage, 30 min, WDR

2010 Abenteuer Wissen Spezial: Ölpest im Golf von Mexico, Magazinsendung, 45 min, ZDF

2011 Abenteuer Wissen: Haie, Magazinsendung, 30 min., ZDF

2011 Jacques Cousteaus Vermächtnis, Dokumentation, 45 min, WDR

2012 Adoptiert von Delfinen, Dokumentation, 45 min, ZDF/Arte

2013 Mein Freund, das Monster, Reportage, 30 min, WDR

2014 Teures Abenteuer im All – Die Internationale Raumstation, 30/45 min, 3sat

2014 Hamiltons Abenteuer, Dokumentation, 45 min, WDR

2014 Giganten des Glücks, Dokumentation, ZDF/Arte, 45 min

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.